Schnellsuche   Personensuche   Optionen
 

  von:   bis:  



Sie sind eingeloggt als: Gast    






Status
O
Objektnummer:5528939
Motiv:Deutsche Bank suspendiert Devisenhändler (Symbolfoto)
Beschreibung:5528939 (2154) FD (key/ag) Wegen des Verdachts der Marktmanipulation hat die Deutsche Bank einer Meldung des Spiegel Online zufolge einen ersten Devisenhändler suspendiert. So solle der Händler Referenzkurse für Währungen manipuliert haben. Inzwischen gebe es womöglich weitere Verdachtsfälle bei der Bank, so die Meldung weiter. U.B.z.: (Symbolfoto) Firmenzentrale der Deutschen Bank AG in Frankfurt am Main am 23.02.2004. Headquarter of the Deutsche Bank AG [KEYSTONE DIENSTBILD. Nutzung nur mit Genehmigung und gegen Honorar, Beleg, Namensnennung und zu unseren AGB. Nur zur redaktionellen Verwendung. Honorare an: KEYSTONE Pressedienst, www.keypix.de]
Land:Deutschland , Germany , DEU , GER
Region:Hessen
Stadt:Frankfurt/Main
Aufnahmedatum:23.02.2004
Credit:Mario Vedder / Keystone
Bildgröße (in Pixel):2144 X 3223

max. Druckgröße (cm/300dpi):18,15 x 27,29






Wir nutzen Cookies. Wenn Sie weiter surfen gehen wir davon aus, dass Sie mit Cookies einverstanden sind.